FAQs

FAQs

Was kostet mich die Maßnahme ?

Die Maßnahmen sind über die Dauer der Kooperation bzw. im vereinbarten Zeitrahmen kostenlos.

Wann finden die Maßnahmen statt?

Der Zeitraum der Maßnahmen ist in der Regel an die universitären Vorlesungszeit angelehnt. Die Dauer der Maßnahmen umfasst in etwa 3 Monate, inklusive Planung, Durchführung und Auswertung. Diese Dauer deckt sich meist mit der Vorlesungszeit der Deutschen Sporthochschule Köln. Ausnahmen sind jedoch möglich. Die genauen Uhrzeiten und Termine der durchgeführten Maßnahmen sind zwischen den Studierendengruppen und den Teilnehmergruppen abzusprechen und variabel gestaltbar. So können Maßnahme in den Morgenstunden oder den Mittagspausen stattfinden, aber auch die Abendstunden eignen sich hierführ.

Wo finden die Maßnahmen statt?

Die Orte der bewegungsorientierten Maßnahmen sind ebenfalls individuell zwischen Studierendengruppen und Teilnehmergruppen festlegbar. Eine günstige Möglichkeit für Betriebe und Institution ist es, die Maßnahme, sofern es die Art der Maßnahme zulässt, innerhalb der eigenen Räumlichkeiten stattfinden zulassen. Es können aber auch die etlichen Grünanlagen oder andere Umfelder Kölns genutzt werden. Darüber hinaus sind aber auch andere Arrangements durch Eigeninitiative der Studierendengruppen und Teilnehmergruppen möglich, wie Nutzung von Hallen oder Schwimmbäder.

Muss Ich ein gewissen Fitnessgrad besitzen um teilnehmen zu können?

Jeder darf und soll an den Maßnahmen teilnehmen können, unabhängig von der aktuellen körperlichen Leistungsfähigkeit. Die Belastungen werden dem Leistungsniveau eines jeden Einzelnen individuell angepasst um  weder zu unter- noch überfordern. Die Studierendengruppen betrachten jede Teilnehmerin und jeden Teilnehmern differenziert und leiten die Übung dementsprechend auch an. Daher spielt der Fitnessgrad für die Teilnahme keine Rolle. Eine Außnahme machen behandlungspflichtige Erkrankungen, hierfür kann direkt Rücksprache gehalten werden.

Werden die erhobenen Daten anonym behandelt?

Alle Daten werden anonym und vertraulich behandelt. Den Teilnehmer/innen werden im Rahmen der gemessenen Werte Codierungen zugewiesen, die einen Rückschluss auf die Person nur für die Studierendengruppe möglich macht. Die Darstellung der Maßnahme erfolgt anonym. Falls Bildmaterial bei der Darstellung der Maßnahme verwendet werden soll, muss dafür erst eine Einwilligung der Teilnehmer/innen eingeholt werden.

Wie werden die Studierendengruppen betreut?

Die Studierendengruppen werden über die gesamte Dauer der Maßnahme von Lehrpersonen und wissenschaftlichen Mitarbeitern der Deutschen Sporthochschule begleitet. Die Konzeptionen, Durchführungen und Auswertungen der Maßnahmen werden von den Betreuern kritisch hinterfragt und diskutiert und mit Empfehlungen und Ratschlägen gefördert. Die Initiative SportVernetzt.de sieht vor, dass die Studierendengruppen die Maßnahme selbstständig erarbeiten und durchführen und von den Lehrpersonen und wissenschaftlichen Mitarbeiter der Deutschen Sporthochschule Köln beratend begleitet werden.